Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Person in Notlage

Mit dieser Alarmierung am Freitag, dem 09.09.2011 um 21:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Möllersdorf in den Bereich der Haltestelle Eigenheimsiedlung gerufen. Ein junger Mann aus Traiskirchen wollte, nach Angaben eines Freundes, die Geleise der Badnerbahn überqueren, um zu seinem auf der anderen Seite geparkten Auto gelangen zu können. Der Mann wurde vom gerade in die Station einfahrenden Zug erfasst und schwer verletzt.

 

Da der Unfallort nahe der Bezirksgrenze liegt kam der Notruf zur Bezirksalarmzentrale Mödling, welche die FF Guntramsdorf alarmierte. Die Ortsangabe „Teichgasse“ in Verbindung mit der Badenerbahn machte die Kameraden aus Guntramsdorf nachdenklich, da diese Gasse nicht direkt an der Badner Bahn liegt, die Teichgasse in Möllersdorf allerdings schon. So wurden durch die FF Guntramsdorf beide Adressen angefahren.

Der neben dem Triebwagen liegende Verletzte wurde durch den Notarzt und den Kameraden der FF Guntramsdorf geborgen. Die zuständigen Feuerwehren Möllersdorf und Traiskirchen wurden durch die FF Guntramsdorf über die BAZ Baden alarmiert. Nach entsprechenden Absicherungsarbeiten konnten die Wehren wieder einrücken.

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn