Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

12 Sturmschäden an einem halben Tag

Der 16. März 2014 war für die Feuerwehren des Industrieviertels sicherlich ein Tag, der nicht so schnell in Vergessenheit gerät. 200 gleichzeitige Einsätze waren es alleine in den frühen Nachmittagsstunden, die abgearbeitet werden mussten. Die Feuerwehr Möllersdorf war hierbei in ihrem Einsatzgebiet ebenfalls sehr gefordert, denn es galt ab 13 Uhr 12 Einsätze zu bewältigen.

Hierbei war die Koordination und Aufteilung der Kräfte sehr entscheidend, um eine rasche Erledigung zu gewährleisten. So war ein zerfetzter Blechzaun zu entfernen, mehrere Dächer mittels Sandsäcken gegen weiteres Abtragen zu sichern, umgestürzte Bauzäune und einen gekippten Sattelaufleger aufzurichten, sowie ein ganzes Vordach abzubauen.

Nun eine kurze Auflistung der einzelnen Einsätze:

Einsatz 1: 13:06 – 13:30 Uhr

Ort: Karl Adlitzerstraße

Grund: Umgestürzter Blechzaun - Abbau und zerlegen in Einzelteile

  • img_5909
  • img_5910
  • img_5911
  • img_5913
  • img_5915
  • img_5917
  • img_5918
  • img_5919
  • img_5920
  • img_5921
  • img_5922
  • img_5924
  • img_5926
  • img_5927

Einsatz 2: 13:20 – 14:50 Uhr

Ort: Karl Adlitzerstraße

Grund: Ein Eternitdach bot dem Wind so viel Angriffsfläche, dass die einzelnen Schindeln bereits auf ein Nachbargrundstück geweht wurden. Das Dach wurde an den 4 markanten Stellen mittels Sandsäcken gesichert. Hierfür wurde der Wechsellader 1 (WLFA1) mittels Korb benötigt

  • img_5928
  • img_5929
  • img_5930
  • img_5932
  • img_5954
  • img_5955
  • img_5956
  • img_5993

Einsatz 3: 13:55 – 14:40 Uhr

Ort: Rebhuhngasse

Grund: Gelöste Dachziegel und Blechteile wurden mittels Sandsäcken gesichert.

  • dsc_0003
  • dsc_0005
  • dsc_0007
  • dsc_0008
  • dsc_0009
  • dsc_0011
  • img_5935
  • img_5936
  • img_5943
  • img_5944

Einsatz 4: 14:30 – 14:45 Uhr

Ort: Karl Adlitzerstraße

Grund: Ein umgestürzter Baum wurde mittels Kettensäge zerschnitten und von einer Grünfläche entfernt.

  • img_5959
  • img_5960

Einsatz 5: 14:30 – 15:40 Uhr

Ort: Wienerstraße B17

Grund: Ein für Werbezwecke verwendeter Sattelaufleger, konnte dem Staudruck des Windes nicht mehr standhalten, kippte um und rutschte nahe an die Fahrbahn der B17 heran. Der Sattelaufleger wurde mittels Seilwinde aufgerichtet, abgeplant und gesichert.

  • dsc_0013
  • dsc_0016
  • dsc_0019
  • dsc_0021
  • dsc_0022
  • dsc_0024
  • dsc_0027
  • dsc_0029
  • img_5948
  • img_5949
  • img_5952
  • img_5953
  • img_5957
  • img_5958
  • img_5963
  • img_5969
  • img_5970

Einsatz 6: 14:40 – 14:50 Uhr

Ort: Karl Adlitzerstraße

Grund: Ein Dachfenster hielt dem Winddruck nicht mehr stand und wurde aufgedrückt. Das Fenster wurde gesichert.

Einsatz 7: 14:55 – 15:10 Uhr

Ort: Gustav Mahlerstraße

Grund: Ein rund 20m langer Bauzaun wurde umgeweht und lag auf dem Parkstreifen. Die Feuerwehr Möllersdorf entfernte den Zaun von den Parkplätzen und der Fahrbahn und verbrachte ihn verkehrssicher.

Einsatz 8: 14:55 – 15:30 Uhr

Ort: Wienerstraße B17

Grund: Bei einem Haus hatten sich einige Dachziegel gelöst und um weiteres Aufbrechen zu verhindern, wurden einige Ziegeln mittels Schrauben fixiert werden. Hierfür wurde der Wechsellader mittels Korb benötigt.

Einsatz 9: 15:00 – 15:20 Uhr

Ort: Zierergasse

Grund: Ein Vorbau aus Fenstern und eine Trägerkonstruktion hielten dem Wind nicht mehr stand und wurden aus der Wand gerissen und kamen über dem Zaun und dem Gehsteig zum Liegen. Der komplette Vorbau wurde mittels Trennschleifer zerteilt und mittels Kran sicher im Garten des Hauses verbracht.

  • img_5972
  • img_5973
  • img_5974
  • img_5975
  • img_5977
  • img_5978
  • img_5979

Einsatz 10: 15:50 – 16:50 Uhr

Ort: Wienerstraße B17

Grund: Bei einer Tankstelle löste sich die Blechverkleidung des Daches und musste mittels Sandsäcken befestigt werden. Mit Hilfe des Arbeitskorbes des Wechsellader 1 (WLFA1) konnten die Einsatzkräfte diese Arbeiten rasch erledigen.

  • img_5981
  • img_5982
  • img_5983
  • img_5984
  • img_5985
  • img_5986
  • img_5987
  • img_5988
  • img_5990
  • img_5991

Einsatz 11: 16:20 – 16:40 Uhr

Ort: Vogelweidestraße

Grund: Ein rund 100m langer Bauzaun kippte durch den starken Wind auf den angrenzenden Radfahrweg und auch auf Teile der Straße. Der Zaun wurde zerlegt und sicher auf der Baustelle gelagert.

  • dsc_0036
  • dsc_0037
  • dsc_0038
  • dsc_0039
  • dsc_0040
  • dsc_0041
  • dsc_0042
  • img_5994
  • img_5995
  • img_5996
  • img_5997
  • img_5998
  • img_5999
  • img_6003
  • img_6007
  • img_6008
  • img_6009
  • img_6010
  • img_6012

Einsatz 12: 19:39 – 20:00 Uhr

Ort: Wolfstraße

Grund: Ein Baum hielt den starken Windböen nicht mehr stand und brach. Durch Entfernen der Äste wurde die Gefahrenstelle angesichert.

Nach all diesen freiwillig geleisteten Stunden der Kameraden und Kameradinnen bedankt sich die Feuerwehr Möllersdorf bei dem Engagement jedes einzelnen Helfers und wünscht sturmfreie Stunden.

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn