Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verkehrsunfall - Teilsperre B17

In den Morgenstunden des 29.07.2017 erreichte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf die Alarmierung um 08:15 Uhr mittels Pager und SMS - "Verkehrsunfall auf der B17 vor Ortseinfahrt Guntramsdorf". Da an diesem Wochenende die Action-Days der Feuerwehrjugend stattfinden, konnten einige Kameraden unverzüglich zum Einsatzort ausrücken. An der Unfallstelle stellte sich folgendes Bild dar - zwei PKWs krachten zusammen, wobei ein kleiner PKW ins schleudern geraten ist und quer zur Fahrbahn zum stehen kam und das zweite Fahrzeug von der Straße abkam, einige Blumentöpfe einer ortsansässigen Gärtnerei rammte und schließlich auf dem Parkplatz der Gärtnerei zum Stillstand kam.

Zwei Rettungswägen des Samariterbundes Traiskirchen Trumau und des Roten Kreuzes waren vor Ort und konnten die verletzten Fahrzeuginsassen bereits an der Unfallstelle versorgen und in das nächstgelegene Krankenhaus transportieren. Drei Streifen der Polizeiinspektion Traiskirchen bzw Guntramsdorf übernahmen während des Einsatzes die Absicherung der Unfallstelle, die Regelung des Verkehrs auf Grund der einseitig gesperrten B17, sowie die Aufnahme der Unfalldaten.

Nachdem die Personen durch die Rettung versorgt waren und die Polizei die Unfalldaten aufgenommen hatte, konnte die Mannschaft der FF Möllersdorf mit der Arbeit fortfahren. Da es bei dem Zusammenstoß zu einem Auslaufen von Betriebsflüssigkeiten der PKWs kam, wurde sogleich Ölbindemittel aufgebracht um eine weitere Ausbreitung der Flüssigkeiten zu vermeiden. Der klein PKW wurde danach mittels Seilwinde auf das Abschleppplateau des Wechsellader 1 gezogen und nach Rücksprache mit der Exekutive an einer verkehrssicheren Stelle verbracht. Bei dem zweiten Fahrzeug mussten vorab noch mitgeschleifte Plastikteile unter dem Fahrzeug entfernt werden, damit sich dieser wegschieben ließ. Darauffolgend wurde noch die B17 von sämtlichen Plastikteilen sowie Verunreinigungen durch die ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt.

Die Mannschaft konnte danach mit dem RLFA, LFA und WLFA1 wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen und sich somit wieder den Action Days der Feuerwehrjugend widmen.

  • IMG_9147
  • IMG_9148
  • IMG_9149
  • IMG_9151
  • IMG_9152
  • IMG_9153
  • IMG_9154
  • IMG_9155
  • IMG_9156
  • IMG_9157
  • IMG_9158
  • IMG_9159
  • IMG_9163
  • IMG_9164
  • IMG_9166
  • IMG_9167
  • IMG_9168
  • IMG_9170
  • IMG_9171
  • IMG_9172
  • IMG_9173
  • IMG_9174
  • IMG_9176

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn