Drucken

100m Ölspur

In den Nachmittagsstunden des 28. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Möllersdorf zu einem Schadstoffeinsatz der Stufe 1 mittels Pager und SMS alarmiert. Kurz darauf konnte zur Unfallstelle ausgerückt werden wo sich herausstellte, dass auf Grund eines technischen Gebrechens bei einem PKW während der Fahrt Motoröl austrat. Mittels Ölbindemittel konnte die entstandene, ca. 100m lange Ölspur, gebunden werden. Nach einkehren des Bindemittels und anschließender fachgerechter Entsorgung konnten die im Einsatz stehenden 13 Mann nach ca. einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.