Drucken

Kellerbrand

Am Mittwoch, dem 18. Juni fand um 19:00 Uhr wieder eine Übung zum Thema Brandbekämpfung in Innenräumen sowie Personenrettung statt. Hierfür wurde mittels Nebelmaschine ein Keller komplett verraucht und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf stellten verletzte und nicht ansprechbare Oper dar, welche mittels Wärmebildkamera und Suchtechniken gefunden werden mussten.

Unter schwerem Atemschutz konnte ein Trupp die Personenrettung durchführen sowie die Brandquelle rasch ausfindig machen. Mittels C-Hohlstrahlrohr wurde diese dann bekämpft und rasch gelöscht.

Bei dieser Übung stand vor allem die Koordination im Mittelpunkt und auch das richtige Retten von Personen.

Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf ist somit wieder bestens auf den Ernstfall vorbereitet, auch wenn man nicht hofft, dass dieser bei Ihnen eintritt.