Drucken

Übung mit Seilwinden

"LKW umgekippt" so lautete das Übungsmotto für die gemeinsame Übung in den Nachmittagsstunden des 25. März. Hierfür wurde ein zur Verfügung gestellter LKW auf die Seite gekippt und musste nachfolgend von den Einsatzkräften wieder auf die Fahrbahn zurück aufgestellt werden.

Mittels Seilwinden und Ketten an beiden Seiten des LKWs, wurde dieser auf Holzpfosten auf die Seite gekippt. Daraufhin konnten andere Einsatzkräfte die erneute Aufrichtung des Fahrzeuges durchführen.

Eine darauffolgende Übungsbesprechung zeite etwaige Punkte zur Verbesserung bzw andere Möglichkeiten auf.