Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ölspur nach Verkehrsunfall

In der Nacht des 29. Mai, um genau 2:58 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Möllersdorf mit dem Alarmtext „Ölaustritt aus PKW“ zu einem Schadstoffeinsatz nach einem Verkehrsunfall alarmiert.

Die Einsatzstelle war der Broschekplatz, wo ein Fahrzeug auf einen geparkten Kombi auffuhr und diesen weiter auf einen davor geparkten klein LKW aufschob. Der Kombi wurde vorne und hinten stark beschädigt und geringe Mengen von Motoröl flossen auf die Fahrbahn.

Das ausgeflossene Öl wurde gebunden, die Straße anschließend gereinigt und nach 30 Minuten konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Eine mobile Polizeistreife der Polizeiinspektion Traiskirchen war mit zwei Mann während des gesamten Einsatzes anwesend.

Die Freiwillige Feuerwehr Möllersdorf rückte mit insgesamt 10 Mann Besatzung, dem Kommandofahrzeug (KDO), dem Rüstlöschfahrzeug (RLFA), dem Löschfahrzeug (LFA) und dem Wechselladefahrzeug 2 (WLFA2) mit Schadstoffcontainer aus.

  • img_7592
  • img_7593
  • img_7594
  • img_7596
  • img_7598
  • img_7599
  • img_7600
  • img_7604

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn