Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heute, am 03.09, lernte die Jugend alle Möglichkeiten, zur Wasserbeschaffung und Versorgung. Angefangen bei den verschiedensten Hydrantenarten (Unterflur-, Überflur- und bei uns fast nicht anzutreffen, Fallmantelhydranten) über Direktförderung per Ansaugung aus einem Gewässer sowie die Einspeisung es Wassers RLFA oder einen Wasserwerfer.

Weiterlesen

Die Jugendstunde am 24.09 stand voll im Zeichen des Brandbekämpfens - und zwar mit dem Wasserwerfer. Es wurde angenommen, dass ein größeres Objekt brennt und dies von außen mittels Wasserwerfer bekämpft werden muss. Es wurden 2 B-Druckleitungen aus dem Mühlbach angespeist, welche dann die nötige Literleistung und Druck zur Betreibung des großen Wasserwerfers lieferten.

Weiterlesen

Gegen 20:30 Uhr wurde die Feuerwehrjugend zu einem Brandeinsatz in der Spinnerei alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass sich ein Stapel Holz entzündet hatte und in Vollbrand stand. Die aktiven Kameraden halfen bei der Anlage des Atemschutzes und die Jugendfeuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Danach fand noch eine Gruppenbesprechung statt, in der alle positiven und negativen Punkte offengelegt wurden. Die Feuerwehrjugend war mit sämtlichen Fahrzeugen im Einsatz und konnte nach einer Stunde wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Weiterlesen

Zeitgleich mit dem Ausrücken zum 5. Einsatz (Personenrettung) wurde der 2. Zug der Feuerwehrjugend zu einer Personensuche im Lagerhaus Guntramsdorf alarmiert. Hierbei konnte die vermisste Person in kürzester Zeit gefunden werden. Die Feuerwehr war hier mit dem Bus sowie dem LF im Einsatz und konnte gegen 20 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Um 18:55 Uhr wurde die Feuerwehrjugend Möllersdorf zu einer Menschenrettung in der Firma Zelenka alarmiert. Hierbei war die Annahme, dass durch einen Stapler eine Palette, voll mit schweren Gegenständen (im Beispiel sind es Kabelschläuche), auf eine Person kippte und diese schwer verletzt ist. Der Notarzt befand sich bereits am Einsatzort und durch die Kammeraden der Feuerwehrjugend wurde die verunfallte Person von den Gegenständen befreit und anschließend mit der Trage zum Rettungsauto verbracht. Bei dieser Gelegenheit wurde die Schaufeltrage und dessen Verwendung noch genauer erklärt. Die Feuerwehr war mit dem KDO, dem RLFA sowie dem VF an der Unglücksstelle.

Weiterlesen

Um 17:10 Uhr wurde die Feuerwehrjugend Möllersdorf zu einer Menschenrettung am Bauhof Traiskirchen alarmiert. Beim Eintreffen und nach erkunden der Lage stellte sich heraus, dass eine Person unter einem Container eingeklemmt ist und angeblich 2 weitere mit Kies verschüttet sind. Mittels Einsatz von Hebekissen konnte die verletzte Person unter dem Container geborgen und dem Arzt übergeben werden. Zugleich übernahmen andere Kameraden die Suche und Ausgrabung der verschütteten Personen. Es stellte sich heraus, dass es sich bloß um einen Betroffenen handelt und dieser wurde mittels Trage gerettet.

Weiterlesen

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn