Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Übung am 15. Oktober stand voll im Zeichen von Schadstoffbekämpfung und Dekontamination. Ab 19 Uhr versammelten sich die Feuerwehren Baden-Weikersdorf, Baden-Leesdorf, Baden-Stadt und Kottingbrunn zu einer Großübung am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf. Die hier eingesetzten Kräfte mussten folgendes gestelltes Szenario bewerkstelligen: Ein Produkttank steht in Rund 10m Höhe (im Schlauchturm) und eine stärkere Produktleitung führt herab in eine Produktionshalle. Diese Leitung wurde bei Bauarbeiten an zwei Punkten beschädigt und der Schadstoff tritt unter Druck aus. Ein Absperrventil ist nicht vorhanden und so muss das Leck an der Leitung abgedichtet werden.

Weiterlesen

Am 8. Oktober fand eine Übung mit dem Thema "Löschen mit Schaum" statt. Zu diesem Zweck wurde ein Szenario gestellt, bei dem sich ein Verkehrsunfall zweier PKW ereignete, Betriebsmittel ausflossen und diese sich dann entzündeten. Bei Eintreffen stellte sich die Lage so dar, dass ein Auto bereits in Vollbrand stand und der 2. PKW in unmittelbarer Nähe ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wird.

Weiterlesen

Als Übungsannahme für die ENNSTAL 2014 diente eine lang anhaltende Dürreperiode im Bezirk Liezen, die durch intensive Niederschläge in Verbindung mit orkanartigen Windböen und eingelagerten Gewittern binnen kürzester Zeit beendet wurde.

Das Wetterextrem führte zu Überschwemmungen, Waldbrand durch Blitzschlag und weiteren Schadensereignissen. Resultierend aus diesem Lagebild entwickelten sich für die Hilfseinheiten zusätzliche Einsatzsituationen, die von den ÜbungsteilnehmerInnen bewältigt werden mussten. Insgesamt gab es mehrere Schadenslagen abzuarbeiten.

Weiterlesen

Eine jährliche Übung mit der Übungsannahme "Schadstoffaustritt aus der Produktleitung West bei der Schieberstation S3" fand am 2.10. statt. Wie im Alarmplan vorgesehen wurden die Freiwilligen Feuerwehren Möllersdorf, Traiskirchen und Wienersdorf alarmiert. Der Einsatzleiter des Schadstoffzuges Möllersdorf erkundete mit einem Explosimeter die Lage und stellte fest, dass der erforderliche Absperrbereich durch die Umzäunung der Schieberstation gegeben war und ordnete somit das Zufahren der Löschfahrzeuge bis unmittelbar vor den Bereich der Schieberstation an.

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 25. Juni 2014, wurde die Abschlussübung für die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf durchgeführt. Hierbei handelte es sich um ein Wiederholen und vielseitiges Einsetzen der gelernten oder perfektionierten Abläufe und Tätigkeiten, mit Schwerpunkt auf den durchgenommenen Gebieten.

So handelte es sich um einen zu bergenden Anhänger, welcher über eine Böschung in einen Fluss gestürzt ist. In diesem unwegsamen Gelände war es nicht möglich, den Anhänger von Anfang an mittels Seilwinde zu bergen und so wurde der Greifzug eingesetzt.

Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 18. Juni fand um 19:00 Uhr wieder eine Übung zum Thema Brandbekämpfung in Innenräumen sowie Personenrettung statt. Hierfür wurde mittels Nebelmaschine ein Keller komplett verraucht und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf stellten verletzte und nicht ansprechbare Oper dar, welche mittels Wärmebildkamera und Suchtechniken gefunden werden mussten.

Weiterlesen

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn