Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kopal 2017 - Übung des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) der niederösterreichischen Feuerwehren in St. Pölten auf dem ehemaligen Geländer der Kopal-Kaserne.

Die FF Möllersdorf bekam den Auftrag, im Zuge dieser landesweiten KHD-Übung mit dem Dekontaminationszug mitzuwirken. So fuhren wir, unterstützt durch die Feuerwehren Baden-Leesdorf und Kottingbrunn, mit dem Schadstoffzug des Bezirkes Bruck an der Leitha, am Samstag, dem 07.10.2017 um 05:40 Uhr zur Übung nach St. Pölten.

Weiterlesen

Ab 13 Uhr des 05. Oktober fand am Übungsgelände der Sicherheitsakademie (SIAK) in Traiskirchen eine Dekontaminationsübung statt. Das Übungsziel war, der Polizei das theoretisch Erlernte in der Strahlenschutzausbildung in der Praxis umzusetzen und die Abläufe mit anderen Einsatzorganen kennen zu lernen, damit dies im Ernstfall beherrscht werden kann.

Weiterlesen

Am 5. Oktober 2017 fand die jährlich, von der Behörde vorgeschriebene Übung statt. Um ca. 18:00 Uhr wurde durch die Bezirksalarmzentrale in Baden mittels Pager: „Waldbrand und Produktaustritt ohne Brand“ für die Feuerwehren Möllersdorf, Traiskirchen und Wienersdorf, gemäß Alarmplan, die Übung ausgelöst.

Weiterlesen

Die Abschlussübung für das erste Halbjahr 2017 stellte die Übungsteilnehmer vor eine umfangreise Aufgabe. Annahme war, dass ein Transportwagen, beladen mit Schadstoffgütern, frontal gegen einen entgegenkommenden PKW krachte, sich danach überschlug und die Ladung dementsprechend verteilt wurde. Ebenso wurden durch den Aufprall Holzträger vom Dach des Transporters in ein weiteres entgegenkommendes Auto geschleudert und der Fahrer eingeklemmt.

Weiterlesen

Am Samstag, dem 29. April 2017 fand auf dem Betriebsgelände der Firma Hofer eine Schadstoffübung statt. Als Übungsannahme wurde ein Mediumsaustritt bei der Kühlanlage infolge von Wartungsarbeiten angenommen. Weiters wurden drei Personen vermisst. Um 09:05 Uhr wurde die örtliche zuständige Feuerwehr mittels Pager zu einem TUS-Alarm alarmiert.

Weiterlesen

...so lautete das Übungsmotto des 29. März. Hierfür wurde ein Unfall eines LKWs mit einem PKW simuliert woraufhin der LKW den Kleinwagen mit voller Wucht auf eine Betonleitwand schob und anschließend selbst seitlich zum liegen kam. Der Fahrer des Personenwagens war noch im Fahrzeug eingeklemmt und bewusstlos. Beim Eintreffen wurde sofort mit der Menschenrettung begonnen.

Weiterlesen

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn