Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In den frühen Abendstunden des 18.12 um 19:08 Uhr wurde die Feuerwehr Möllersdorf mittels stiller Alarmierung zu einem Gasgebrechen alarmiert. In der Tiefgarage der Wohnhausanlage der Haydngasse löste die Co Alarmanlage einen örtlichen Alarm aus, welcher durch eine Bewohnerin an die BAZ übermittelt wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die fix installierten Lüfter bereits in Betrieb. Die Feuerwehrkräfte führten eine Co-Messung durch und es konnten keine erhöhten Co Werte mehr festgestellt werden.

Weiterlesen

Am 12.12.2012 um 17:24 Uhr wurde die Feuerwehr Möllersdorf zu einem Schuppenbrand in Wienersdorf, von der BAZ Baden alarmiert. Die Holzdecke in einem Aufenthaltsraum wurde durch das unmittelbar durchgeführte Ofenrohr in Brand gesetzt.
Durch die zuständige Feuerwehr Wienersdorf und Unterstützung der Feuerwehren Traiskirchen und Möllersdorf, konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Weiterlesen

Am 8.12.12 kam es auf der Bundesstraße 17 beim Badener Spitz  um ca. 19:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit 2 Prsonenkraftwagen. Der Lenker des von Wien kommenden Fahrzeuges missachtete das Rot der Ampel und es kam zum Unfall.

Die FF Möllersdorf wurde um 19:46 Uhr alarmiert und rückte mit 18 Mann und dem Rüstlöschfahrzeug (RLFA), Kommandofahrzeug (KDO), Löschfahrzeug (LFA) und dem Wechselladefahrzeug mit Kran (WLFA1) zur Unfallstelle aus. Eine Polizeistreife sicherte die Unfallstelle ab und die Feuerwehrkräfte verbrachten beide Fahrzeuge an eine sichere Stelle.

Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.

In den frühen Morgenstunden des 1. Dezembers wurde die Feuerwehr Möllersdorf um 03:27 Uhr zu einem Verkehrsunfall zur Eisenbahnkreuzung der Badener Bahn/Anton Hermannstraße alarmiert. Ein PKW rutschte aus ungeklärten Gründen auf die Geleise der Badener Bahn. Das Fahrzeug wurde im Bereich des Motors und der Vorderachse beschädigt, wobei das Motoröl auf den Bahnkörper ausfloss.

Die Feuerwehr Möllersdorf rückte mit dem Rüstlöschfahrzeug (RLFA), dem Löschfahrzeug (LFA) und dem Wechselladefahrzeug mit Kran (WLFA1) und 12 Mann zur Unfallsstelle aus. Nach Herstellen des Brandschutzes und Binden des ausgeflossenen Motoröls wurde das Fahrzeug mittels Kran wieder auf die Fahrbahn gehoben und einem Abschleppdienst übergeben.

Weiterlesen

Am 07.11.2012 um 15:59 Uhr wurde die Feuerwehr Möllersdorf, mittels stiller Alarmierung, zu einem Brandverdacht in die Teichgasse alarmiert. Ein im Keller befindlicher Festbrennstoffkessel überhitzte durch einen vermutlichen Steuerungsdeffekt.

Die Überdrucksicherung sprach an und befüllte den Heizraum mit heißem Wasserdampf. Die Haubesitzerin vermutete einen Brand und verständigte über die BAZ die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die Kesseltemperatur bei ca. 130°C. Durch händisches öffnen der Regeleinrichtungen, konnte die Temperatur in kurzer Zeit unter 100°C abgesenkt werden.

Nach ca 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

In den frühen Morgenstunden des 5.11.2012, genau um 05:02 Uhr, kam ein Vierrädriges Leichtkraftfahrzeug (Mopedauto) auf der B17 Richtung Wien, aus unerklärlichen Gründen auf der Eisenbahnkreuzung bei der Albert Schweitzerstraße von der Fahrbahn ab und fuhr die Schienen entlang.
Die Feuerwehr Möllersdorf rückte mit 14 Mann sowie dem RLFA, LFA und WLFA1 zur Unfallsstelle aus.

Weiterlesen

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn