Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Blaulicht Grand Prix Benefix-Rennen

Bereits zum 3. Mal fand am ÖAMTC Gelände in Teesdorf der Blaulicht Grand Prix statt. Die beiden Organisatoren Michael Koberger (Polizei) und Martin Hoffmann (Feuerwehr) veranstalteten dieses Jahr das Rennen für eine guten Zweck. Mit dem Reinerlös aus dem Grand Prix und mit Spenden soll dem Jungfeuerwehrmann Manuel eine Delphin-Therapie ermöglicht werden.

Insgesamt traten 336 Starter in 56 Teams gegeneinander und für die gute Sache an. Die Teams setzten sich aus Feuerwehrleuten aus verschiedenen Bundesländern, Mitgliedern des Arbeiter-Samariterbundes und des Roten Kreuzes, Beamten der Justizwache und Finanzpolizei, aus Mitarbeitern der Straßenmeisterei und natürlich aus diversen Einheiten der Polizei zusammen.

Nach einem Qualifikationsrennen wurde unter den 14 besten Teams das "Große Finale" gefahren, die nächsten 14 Teams starteten im kleinen Finale gegeneinander. Als Sieger ging das Team der Freiwilligen Feuerwehr Hirtenberg hervor, gefolgt von einem gemischten Team aus Polizei und Feuerwehr, den "Schmölzer Gasselhatzern" und den dritten Platz holte die FF Möllersdorf.  Die gute Zusammenarbeit unter den Blaulichtorganisationen wurde von Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit Mag. Konrad Kogler und ASBÖ Landesvorsitzenden Pendl hervorgehoben.

Text und Fotos © Michael Rousek

  • BlaulichtGrandPrix_Gruppenfoto2_DonRoMiFe
  • BlaulichtGrandPrix_Gruppenfoto_DonRoMiFe

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn