Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Retten aus Höhen und Tiefen

In den Abendstunden des 16.10.2013 fand in der FF Möllersdorf eine Übung zum Thema "Retten aus Höhen und Tiefen" statt. Bei der Übungsannahme handelte es sich erstens um eine verunfallte Person im zweiten Stock eines Hochhauses.
Das Stiegenhaus konnte von den Einsatzkräften nicht passiert werden und so wurde eine Rettung von außen durchgeführt. Hierzu wurde mittels Leiter der 2. Stock erreicht, eine Umlenkrolle für das Seil der Winde des RLFA (Rüstlöschfahrzeug) im dritten Stock befestigt und die Person anschließend mittels Schleifkorbtrage abgeseilt.

Bei der zweiten Annahme handelte es sich um eine bewusstlos gewordene Person in einem unterirdischen Tank. Da hierbei mit Atemgiften zu rechnen war, konnte die Bergung nur von einem Atemschutztrupp durchgeführt werden. Ein Mann wurde mit Atemschutzgerät abgeseilt, welcher die verunfallte Person betreute und diese aus dem Schacht rettete. Dabei kam wieder die Seilwinde zum Einsatz.
 
Die Feuerwehr Möllersdorf war mit insgesamt 20 Mann ausgerückt und verwendet wurden das RLFA (Rüstlöschfahrzeug) sowie das LFA (Löschfahrzeug).

  • img_4217
  • img_4218
  • img_4219
  • img_4220
  • img_4221
  • img_4222
  • img_4223
  • img_4225
  • img_4226
  • img_4227
  • img_4228
  • img_4231
  • img_4233
  • img_4234
  • img_4235
  • img_4236
  • img_4237
  • img_4238
  • img_4239
  • img_4241
  • img_4242

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn