Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unwetter

Das Unwetter des 09 / 10. Juli hielt auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Möllersdorf in Atem und ließ praktisch nur eine schlaflose Nacht zu. In den Abendstunden des 09. Juli, um genau 23:29 Uhr, wurde die FF Möllersdorf mittels Pager und SMS zur Unterstützung für Auspumparbeiten im LKH Baden gerufen.

Die Wolkenbruchartigen Regenfälle hinterließen mehrere Zentimeter stehendes Wasser im Kellergeschoß des Krankenhauses. Dies wurde mittels Tauchpumpen, großen Nasssaugern sowie auch händisch in einen Sammelbehälter gepumpt von wo es dann schlussendlich in den Kanal gepumpt wurde.

Nach den Stunden an Unterstützung für die zuständige Feuerwehr ging es dann in der Nacht mit drei Brandmelder-Alarmen bei der Firma Marzek, welche die Mannschaft der FF Möllersdorf um 03:46 Uhr, 04:51 Uhr und 05:43 Uhr, erreichte. Zum Glück handelte es sich bei den Drei Alamen um Fehlalarme welche ebenfalls Wetterbedingt entstanden sind.

In den Abendstunden des 10. Juni erreichte eine weitere Einsatzmeldung - diesmal Gasaustritt in der Oskar Kokoschgasse um 22:48 Uhr - die Kameraden. Am Einsatzort eingetroffen wurde eine Belüftung des Gebäudes unter Atemschutz eingerichtet. Nach ausreichender Belüftung und Rücksprache mit den Technikern konnten die Kameraden die Belüftung wieder abbauen und in das Feuerwehrhaus zurückkehren sowie anschließend die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

  • IMG-20170711-WA0001
  • IMG-20170711-WA0002
  • IMG-20170711-WA0003
  • IMG-20170711-WA0004
  • IMG-20170711-WA0005
  • IMG-20170711-WA0006

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn