Tel.: +43(0) 2252 / 52622     E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flüchtlingshilfe - Transport von Feldbetten

Die Niederösterreichische Landesfeuerwehrschule in Tulln stellte in den letzten Tagen ein Notquartier für 250 Flüchtlinge bereit, welche auf Feldbetten in den Räumlichkeiten der Feuerwehrschule untergebracht und durch das Rote Kreuz auch ärztlich verpflegt werden. Zur Verfügung gestellt wurden die mobilen Schlafstellen vom Roten Kreuz selbst jedoch befanden sich diese Feldbetten in Wien.

Für den Transport vom Katastrophenlager in Wien nachTulln übernahmen vier freiwillige Feuerwehren - Möllersdorf, Wiener Neudorf, Mödling und Schwechat den Transport. Die FF Möllersdorf war mit dem Welchselladefahrzeug 1 und KHD Platteau am Einsatz beteiligt. Dieser war am 5. September in den Abendstunden (19:30 bis 23:00 Uhr - Strecke Wien Tulln) und am 14. September bis in die frühen Morgenstunden (19:30 - 04:00 Uhr - Strecke Wien Nickelsdorf) unterwegs. Weitere Einsatzkräfte des Katastrophenhilfsdienstes aus dem Raum Tulln wurden für die Aufbauarbeiten des Lagers in der LFWS eingeteilt.

Artikel von der NÖN Redaktion

  • IMG-20150916-WA0001
  • IMG-20150916-WA0005
  • IMG-20150916-WA0007
  • IMG-20150916-WA0008
  • IMG-20150916-WA0010
  • IMG-20150916-WA0012

Teile diese Seite:

Submit to DeliciousSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn